Ratgeber / Schönheit

Anti-Aging: Die Zeichen der Zeit im Zaum halten

10.11.2019 / von 

Wie bleibt die Haut straff und schön? Zaubermittel gibt es nicht. Aber Pflege, Gewohnheiten, Tricks und Grundwissen können dem Alterungsprozess der Haut ein Schnippchen schlagen.

Älter werden ist nichts für eitle Menschen. Am liebsten wären wir alle zeitlos schön. Doch leider gehen die Jahre nicht spurlos an uns vorbei. Spätestens mit der ersten Lesebrille lassen sich auch die Falten nicht mehr schönreden. Mit etwas Gelassenheit und der richtigen Pflege werden sie aber zu einem akzeptablen Begleiter.

 

Wenn die Elastizität nachlässt

Mit 20 Jahren sieht die Haut prall und gesund aus, vorausgesetzt, sie wurde vor zu viel Sonneneinfluss geschützt. Das Gefühl, grossartig viel Pflege zu benötigen, hat sich noch nicht bei allen eingestellt. Und doch ist ein bisschen Disziplin und Prävention gegen Erscheinungen der Hautalterung jetzt sinnvoll. «Ab ungefähr 30 Jahren lassen Elastizität und Spannkraft der Haut nach», bestätigt die Drogistin Patricia Wenger. «Das kann zwar von Person zu Person unterschiedlich sein, aber grundsätzlich ist es tatsächlich schon in jüngeren Jahren wichtig, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit und Sonnenschutz zu versorgen.» Wer viel trinkt, tut seinem Körper und damit auch der Haut zusätzlich Gutes und sorgt für genügend Feuchtigkeit. Empfohlen werden mindestens zwei Liter Flüssigkeit, idealerweise reines Wasser. Auch Nahrungsmittel mit mehr als 90 Prozent Wasser wie Wassermelonen, Tomaten, Salatgurken oder Grapefruit ergänzen den Speiseplan ideal.

 

Wann die Pflege intensiviert werden soll

Je nach individueller Veranlagung sieht man ab einem Alter von 40 Jahren die ersten Fältchen, ab 50 wird die Haut deutlich trockener und dürstet regelrecht nach Pflege von aussen. Spätestens jetzt tut man gut daran, eine intensive Routine zu entwickeln, um die Elastizität der Haut auch jenseits der 60 noch zu erhalten.

Doch seien wir ehrlich: Altern ist ein natürlicher Prozess und wer das ganz und gar nicht im Spiegel sehen will, dem bleiben nur Massnahmen wie Lifting oder Botox. «Natürlich ist schön» ist deshalb unser Credo. «Die beste Prävention ist ein guter und ausreichender UV-A- und UV-B-Schutz», bekräftigt die diplomierte Drogistin HF, Patricia Wenger. «Darüber hinaus empfehlen wir Reinigungsprodukte, die auf den Hauttyp abgestimmt sind, sowie Pflege- und Ergänzungsprodukte, die individuellen Bedürfnissen entsprechen und Linien, Fältchen, Festigkeitsverlust oder Pigmentverschiebungen entgegenwirken.»

Welche Formeln ideal sind, ob sich Cremen, Gels, Seren, Schaumreiniger, Lotionen oder andere Produkte eignen, ist eine Frage des Hauttyps, der persönlichen Vorliebe und der Wirksamkeit. Eine gezielte Beratung durch eine Fachperson empfiehlt sich in jedem Fall.

 

Produkte für die besondere Wirkung

Weshalb braucht es Anti-Aging-Produkte? «Die Wirkstoffe sind unterschiedlich», erklärt Patricia Wenger. «Nebst einer guten Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit sind in den Anti-Aging-Produkten zusätzliche Wirkstoffe enthalten, die die Elastizität oder Kollagensynthese unterstützen oder die helfen, Pigmentverschiebungen zu reduzieren.»

Jede und jeder – Hautalterung betrifft schliesslich auch Männer – kann selbst sehr viel dafür tun, die Zeichen der Zeit im Zaum zu halten. Die Fachfrau rät: «Genügend Feuchtigkeit und die Haut nicht auslaugen oder überstrapazieren. Eine ausgewogene Ernährung, genügend Mikronährstoffe wie Vitamine oder Mineralstoffe, ausreichend Antioxidantien wie Vitamine A, C oder E helfen zusätzlich, den Umwelteinflüssen die Stirn zu bieten.»

Patricia Wenger
Mikronährstoffe und Antioxidantien helfen, schädlichen Umwelteinflüssen die Stirn zu bieten.

Patricia Wenger

Dipl. Drogistin HF

Abseits von Nährstoffen und Hautkur

Die grössten Feinde der Haut sind Sonne, Rauchen, Stress und Schlafmangel. Natürlich gibt es auch Krankheiten, die sich auf den Zustand der Haut auswirken. Im Zweifelsfall lohnt sich eine Abklärung beim Dermatologen. Aber: Wir sollten uns von den meist schön bearbeiteten Bildern von praller jugendlicher Haut, die in den Medien gezeigt werden, nicht irritieren lassen. Dafür dürfen wir ruhig öfter mal die Lesebrille abnehmen, die rosarote Brille aufsetzen und gelassen und zufrieden in die Welt strahlen. Dann ist man nämlich  sowieso schön, egal, in welchem Alter!

Eucerin Hyaluron-Filler Vitamin C Booster

Mit Vitamin C

Der Eucerin Hyaluron-Filler Vitamin C Booster ist für alle Hauttypen geeignet. Dieses Anti-Aging-Serum mit 10 Prozent reinem Vitamin C bekämpft erste Zeichen der Hautalterung
Swiss Alp Health Extra Cell Woman

Schönheit & Wohlbefinden

Nahrungsergänzung zur Unterstützung der Schönheit und des Wohlbefindens. Extra Cell Woman enthält insgesamt über 30 gesundheits- und schönheitsfördernde Inhaltsstoffe.
Mettler STC Anti-Aging Serum

Straffe Haut

Apfelzellen sind potente Wirkstoffe, die dem Mettler STC Anti-Aging-Serum in Kombination mit Hibiskus-Extrakt eine intensive und tiefgreifende Wirkung verleihen.