Cardiospermum Spagyrik

Dienstleistung

Spagyrik

Die Herstellungsmethode von Spagyrika ist uralt. Die Reise geht von den alten Ägyptern über die Alchemisten bis hin zum legendären Schweizer Doktor Paracelsus. Gleich geblieben ist das Grundprinzip: Natürliche Wirkstoffe aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers, sowohl bei akuten als auch bei chronischen Beschwerden.

Abwehrreaktionen fördern anstatt unterdrücken

Das menschliche Immunsystem ist verblüffend. Auf jegliche Form der Erkrankung reagiert es mit einer Gegenreaktion. Das beste Beispiel ist Fieber: Unser Körper ist in der Lage, seine eigene Temperatur um einige Grad zu erhöhen, um unerwünschte Viren oder Bakterien zu bekämpfen. Zwar ist Fieber unangenehm, aber es erfüllt eine wichtige Aufgabe. Diesen Umstand der Selbstheilung macht sich auch die Spagyrik zu Nutze. Spagyrische Essenzen sollen gezielt die Vitalkraft des Organismus fördern, den Stoffwechsel entlasten und so gegen eine Vielzahl von Erkrankungen helfen.

Was ist Spagyrik?

Spagyrik ist ein Begriff, der sich aus den griechischen Worten «spao» und «ageiro» zusammensetzt – «trennen» und «vereinen». Dahinter stecken die alten alchemistischen Herstellungsverfahren. Die Idee: Alle Wirkstoffe aus einer Heilpflanze in aufwändigen Verfahren zu extrahieren, zu verarbeiten und zu verfeinern, um sie dann wieder zusammenzuführen. Paracelus definierte das wie folgt: «Darum so lern Alchimiam, die sonst Spagyria heisst, das Falsch scheiden von dem Gerechten». Durch die Nutzung der gesamten Heilpflanze entfalten Spagyrika ihre Wirkung auf den kompletten Organismus. Auch der europaweit berühmte Schweizer Arzt Paracelsus glaubte im 16. Jahrhundert an diese Form der Arzneimittelherstellung. Auch heute noch entwickeln Unternehmen spagyrische Heilmittel nach alten Rezepten gegen eine Reihe von Beschwerden.

Ihr persönliches Heilmittel

Die Fachpersonen in unseren Apotheken und Drogerien stellen spagyrische Heilmittel zusammen. Als Basis dient ein Beratungsgespräch, mit dessen Informationen wir Essenzen individuell auf ein Beschwerdebild abstimmen können. Aufgrund der grossen Vielfalt an Essenzen kann die Spagyrik sowohl bei akuten Erkrankungsfällen als auch bei chronischen Beschwerden helfen. Überdies werden spagyrische Mittel auch als Begleittherapie und zur Verbesserung des Allgemeinbefindens eingesetzt. Zu den Vorteilen der Spagyrik gehört die auch für Kinder gute Verträglichkeit und der minimale Alkoholgehalt. Dank dem praktischen Sprühfläschchen sind spagyrische Essenzen einfach in der Anwendung und praktisch für unterwegs.

Finden Sie Ihre nächste Apotheke oder Drogerie

24 Standorte gefunden
Suchen in

Das könnte Sie auch interessieren