Naturage Buch

Entdeckungen am Wegesrand

Wann ist eine Pflanze eine Heilpflanze und welche Eigenschaften zeichnen sie aus? Woher kommt ihr Name, und welche Teile lassen sich wie zubereiten? Das Buch «Heilpflanzen am Wegesrand entdecken» gibt Antworten auf diese Fragen, zeigt Erkenntnisse aus der Pflanzenheilkunde auf und liefert Rezepte für den Gebrauch im Alltag.

Sie säumen Wege, tauchen ganze Landstriche in einen Farbton, spriessen in Hinterhöfen und auf Lichtungen: Im Alltag begegnen wir zahlreichen Heilpflanzen, manche treten unscheinbar auf, andere dominant und sind kaum zu übersehen. Im Buch «Heilpflanzen am Wegesrand entdecken» betrachten wir diese aus verschiedenen Blickwinkeln. Mit den gewonnenen Erkenntnissen im Rucksack werden Sie auf künftigen Wanderungen und Spaziergängen Pflanzen ganz anders wahrnehmen – und nie mehr alleine unterwegs sein.

40 Pflanzenporträts von A bis Z

Vom Ackerschachtelhalm bis zur Zitronenmelisse werden im Buch 40 bekannte Heilpflanzen aus der Schweiz vorgestellt. Der Autor geht auf die Besonderheiten und das Wesen der Pflanze ein, erklärt ihre Anwendung in der Pflanzenheilkunde, zeigt botanische Merkmale auf und liefert spannende Fakten zur Herkunft des deutschen und lateinischen Namens. Die Informationen werden durch eine wissenschaftliche Illustration (Einblicke bietet die Bildergalerie am Seitenende) stimmig ergänzt. Bei allen Porträts ist ein Rezept für den Gebrauch im Alltag dabei.

Zusammenspiel von Mensch und Pflanze

Die Porträtreihe wird ergänzt durch Erläuterungen rund um die Naturheilkunde. Denn um eine Heilpflanze auch als eine solche bezeichnen zu können, braucht es sowohl die Auseinandersetzung mit dem menschlichen, wie auch mit dem pflanzlichen Organismus. Das Erkennen ihrer Parallelen dient als Basis für die Phytotherapie, dem wohl ältesten Heilverfahren der Menschheit. Wie Heilpflanzen geerntet, getrocknet und verarbeitet werden, wird in einem anderen Teil beschrieben. Weitere spannende Erklärungen liefert das Werk über Bitterstoffe, ihre Rolle rund um den Stoffwechsel und um welche Uhrzeit welche Organe besonders aktiv sind. Das Buch schliesst mit einer Übersicht von Anwendungsgebieten, bei denen die 40 Heilpflanzen vorwiegend zum Einsatz kommen.